Author Archives: klemmflieger

…es geht auch kleiner – Klemm 35 D-EBUX

Zugegeben, der Wunsch war etwas vermessen – wir wollten unsere Klemm 35 genau so wieder herstellen, wie sie 1941 in Betrieb war. Dazu gehört die Lackierung mit dem schwarz-grünen Rumpf und den orangefarbenen Flächen mit den schwedischen Kronen. So wollten wir unser Flugzeug unbedingt haben und genau so haben wir das Flugzeug Ende 2016 lackiert….

Es knattert wieder

Letztes Jahr, so um diese Zeit, war es soweit. Alles war fertig für den Probelauf unseres Motors. Schön sah er aus und zertifiziert. Leider entsprach der Motor nicht unseren Erwartungen, die wir an ein grundüberholtes und zertifiziertes Aggregat haben und so kam der Motor wieder in die Werkstatt – und dort steht er immer noch….

Klemm-Flieger-Treffen in Eutingen 2018

Am 15. und 16. September 2018 fand nach vielen Jahren wieder einmal ein Treffen der Klemm-Flieger in Eutingen statt. Auslöser war das Bedürfnis von einigen Klemm-Piloten, sich mal wieder in Ruhe treffen zu können. Deshalb hatten wir, die FSG Hanns Klemm Böblingen-Calw e.V., die Einladungen nur an den engsten Kreis der Klemm-Freunde gerichtet. Falls ich…

Reinschauabend 2017

Am 04.03.2017 haben wir einen kleinen Reinschauabend für unsere Fliegerkameraden und Freunde veranstaltet. Freuen und Mitfreuen war die Devise. Ich hoffe, lieber Klemm-Forum-Besucher, es geht Dir genau so. Es ist noch einges am Flugzeug zu tun; es kann also noch eine ganze Weile dauern bis die "Buxi" wieder in die Luft kommt.   Weitere Bilder…

Besuch der Familie Sidki

Schon seit Jahren hatte ich mit der Familie Sidki Kontakt – leider immer nur per Email oder telefonisch. Im Oktober 2016 war es endlich soweit und die Familie Sidki besuchte die FSG Hanns Klemm. Tarek Sidkis Großvater flog 1929 mit seiner frisch erworbenen Klemm 25 von Berlin Tempelhof in seine Heimat nach Heliopolis in Ägypten….

EJOL Stand Dezember 2016

Die EJOL hatten wir 2015 vorläufig außer Betrieb genommen. Das war eine reine Vorsichtsmaßnahme, da der Motor nicht so lief wie wir uns das vorstellten und wir den Motor nicht riskieren wollten (Die EJOL ist das einzigste Flugzeug, das mit einem HM 60 R fliegt). Bis die Ursachen geklärt und die Maßnahmen durch einen LTB umgesetzt…